Oszillograph

mit Spectro- und Sonogram

Auf meiner Suche nach Sättigungs-Unterschieden bei 12- und 15 V Modulen, bei Noise-Modul-Vergleichen, LFO-Betrachtungen und bei vielen anderen, vergleichbaren Situationen hat mir mein Oszillographen-Patch immer sehr geholfen. Sicherlich ist dies das Patch, an dem (theoretisch) das grösste Interesse bestehen sollte. Insbesondere bei der Arbeit mit analogen Synthesizers ein aufschlussreiches Tool!

Es ist für 2 Kanäle ausgelegt und sollte sich weitgehend selber erklären. PDF ist auch dabei.


Download Oszillograph

Kenton Pro 2000 MkII Editor

Alles im Blick
  • Wegen der nicht ganz zeitgemässen Bedienung im 80er Jahre-Stil (2-zeiliges, 16 Zeichen Display und 4 Knöpfe) des Kenton Pro 2000 MkII, hatte ich diesen Editor programmiert, der die Arbeit mit dem Gerät fühlbar vereinfacht und vor allem Übersicht erzeugt. Der Editor erspart auch, dass man auf Presets zurückgreifen muss, die im Gerät sind. Sollte also ein anderes Pro 2000 MK II benutzt werden, sind die eigenen Einstellungen trotzdem auf Knopfdruck verfügbar.


Download Editor

MIDITEMP FSM Flasher

FSM einfacher flashen
  • Das FSM von MIDITEMP (Footswitch to MIDI) ist für den Anschluss von 2 Pedalen und 2 Switches. Die Konfiguration wird mit SysEx-Daten in das Gerät übertragen und ist für den "normalen" User kompliziert und ungewohnt. Um einfache Änderungen oder "Setups" zu erzeugen, habe ich diese kleine Software programmiert.

Download Flasher

Instanzen mit Max programmieren

wie mehrere Variable mit einem Slider/Dial verbunden werden
  • Weil ich in regelmässig gefragt werde, wie die Steuerung für meine Controller (Motorfader und Push-Dials) programmiert ist, habe ich dieses Beispiel angefertigt - aber mit drei Stufen. Auch die Speicherung der Variablen mit dem pattrstorage-object ist dabei, weil die Reihenfolge der Aktualisierung eine Rolle spielt.

Download "Instanzen"

Expert Sleepers ESX 8GT

Gates individuell steuern
  • Da sich das Auslösen der gewünschten Gates des ESX 8GT, von Max aus, für viele Leute ein Problem darstellt, ist hier ein Konverter-Patch (binär, 8bit). Die An/Aus Kombinationen bei einem 8er Gate ergeben 256 mögliche Posititionen (8 bit = 0 bis 255). Dieser Wert wird dann in den Eingang des [es4encoder~] Max-Objects gerouted.

    Die Expert Sleepers Max-Objects.


    Download object & help-file